Startseite
Therapiekonzept
Aktuelles
Vita
Publikationen
Impressum/Kontakt
Anfahrt


Es ist wichtig in der Psychotherapie zu unterscheiden zwischen Krisenintervention und eigentlicher Psychotherapie. Leider habe ich derzeit keine Kapazitäten für Krisenintervention.
Deswegen muss ich Sie bitten, sich bei ganz dringenden Problemen an niedergelassene Kollegen zu wenden, die dies durchführen, oder sich mit der Psychiatrischen Klinik in Landsberg in Verbindung zu setzen.
Mit Hilfe von Psychotherapie werden üblicherweise Probleme bearbeitet, die mit der Persönlichkeit des Patienten zusammenhängen. Da solche Probleme schon länger bestehen, werden Sie verstehen, dass es nicht entscheidend ist, ob man die Behandlung ein Paar Monate früher oder später beginnt. Es ist sogar eher günstiger, an einer Veränderung von persönlichkeitsbedingten Problemen zu arbeiten, wenn es in der aktuellen Lebenssituation gerade keine ganz schlimmen Krisen gibt.

Derzeit beträgt die Wartezeit bis zum Erstgespräch ca. 6 - 9 Monate.  
Erstgespräch bedeutet allerdings noch nicht, dass Sie auch unmittelbar einen Therapieplatz mit regelmäßigen Terminen erhalten. Es ist üblicherweise bei allen Kassen vorgesehen, dass zunächst 5 probatorische Sitzungen stattfinden, in denen sowohl Sie als auch ich klären können, ob eine längerfristige Zusammenarbeit gewünscht ist.
Die Termine für diese probatorische Phase können leider nur in 8-wöchigen Abständen stattfinden, d.h., dass Sie damit rechnen müssen, dass es nach dem Erstgespräch durchaus noch ca. 6 Monate dauern kann, bis es zu regelmäßigen 2-wöchentlichen Therapieterminen kommt.